Heute war ein Tag der Freude. Ich habe es nämlich geschafft, Clotted Cream herzustellen. Diese englische Spezialität, die bei einem vernünftigen Cream Tea auf keinen Fall fehlen darf, ist hier nicht ganz einfach zu kriegen. In ein paar britischen Spezialitäten-Läden kann man sie kaufen, allerdings zu horrenden Preisen. Dank dieser Webseite

https://www.we-love-pasta.de/2014/05/28/clotted-cream-traumhaft-sahnig/

habe ich jetzt das passende Rezept gefunden. Ausprobiert, und es hat auf Anhieb funktioniert. Das dauert alles ein bisschen: Gute Bio-Sahne im Wasserbad bei 80 Grad in den Ofen stellen und dort etwa 8 Stunden drin lassen. Es bildet sich eine leicht gelbliche Schicht. Das Ganze muss dann eine ganze Weile abkühlen (ich hatte es über Nacht auf dem Balkon). Die Schicht wird in diesem Prozess hart. Jetzt noch abschöpfen. Clotted Cream in perfection. Traumhaft. Himmlisch. Einfach nur wunderbar.

Dazu braucht es natürlich ordentliche Scones. Die machen wir aber öfter und ich habe hier schon mein Lieblingsrezept. Heute sind sie besonders gut gelungen, ich habe mehr Backpulver verwendet als sonst und das war genau richtig. Sie sind schön aufgegangen, waren weich in der Mitte, und hatten eine leichte Kruste oben drauf. Wie es sich gehört.

Scone aufschneiden, Clotted Cream drauf, und dann ein Klecks Erdbeermarmelade. Was braucht man mehr.

Dazu einen wunderbaren Tee (PG Tips) und wir haben uns wirklich wie im englischen Himmel gefühlt.

To be repeated.